mo! napoli edicole votive bianco nero

2017

Napoli

evbn
evbn
evbn
evbn
evbn
evbn
evbn
evbn
evbn

Edicole votive sind in ihrer Häufung einzigartig in Neapel und haben eine interessante Entstehungsgeschichte. Sie könnten auch als Modernisierungs-massnahme, zu deren Umsetzung ein kleiner, cleverer Trick half, bezeichnet werden. Wie genau gibt es weiter unter zu lesen.

Es war im April, noch kühl, doch die Sonne schien. Was werde ich machen, hier in Neapel. Wie diese Stadt verstehen? Fragen wie z.B. "Wie ist eine Stadt strukturiert?", "Wie ist ihre Topografie, sind ihre Gebäude, ihre Ge-schichte oder auch Blickverbindungen." sind für mich aus der architektoni-scher Perspektive äusserst spannend. Und so sties ich auf die "Edicole Votive". Für mich so spannend, dass ich mich intensiver mit ihnen beschäftigte. Ws gibt sie von bis. Von ganz klein, vergessen bis zur prunkvollen und gut erhaltenen Variante. Motive, ausgeführt in verschiedensten Techniken und gerahmt in Ausführungen, deren Inspi-rationsquelle - die Kirche als physischer Raum - deutliche erkennbar sind. Und alle teilen eine besondere Gemeinsamkeit. Sie sind einzigartig. Keines gleicht dem anderen und es gibt sie in einer unglaublichen Bandbreite. Hier ein paar Beispiele aus der Auseinandersetzung mit dem Thema.